Wissensdurst (Was ist das?)

klein | mittel | groß

Bildungswerkzeug LC

Sinnvolle Inhaltstypen

Sinnvolle Inhaltstypen

Bildungswerkzeug LC liefert sinnvoll vordefinierte Inhaltstypen in Form von Artikeln, Lexikoneinträgen, Weblinks, Einsendeaufgaben, Benachrichtigungen und Testaufgaben. Sie lassen sich zu Themen zusammenfügen und verschlagworten.

Die grundlegenden Komponenten, aus denen ein Bildungswerkzeug-LC-Kurs zusammengestellt sind, sind bedeutungsvolle Inhaltsobjekte, die nach Kundenwünschen erweitert werden können.

Zu den vorinstallierten Inhaltstypen von Bildungswerkzeug LC zählen:

  • Artikel
    Artikel sind Ansammlungen von Textabschnitten, die mit Multimediaelementen und anderen Inhaltsobjekten angereichert sein können. Über Artikel lassen sich beispielsweise Handlungsanleitungen, Orientierungseinheiten oder Skripte realisieren.
  • Lexikoneinträge
    Lexikoneinträge klären Begriffe. Sie bestehen aus einem Titel (dem Haupteintragswort) und einem erklärenden Text. Die Kurzbeschreibung kann als Glossareintrag in andere Inhalte eingebunden werden.
  • Weblinks
    Über Weblinks kann auf externe Inhalte im WWW kommentiert hingewiesen werden. Zusätzlich können dabei Informationen über Zielgruppe, Herausgeber und Art des Webangebots angegeben werden.
  • Dokumente
    Lerninhalte, die beispielsweise als Text-, Word,- Excel- oder Powerpoint-Dokumente vorliegen, können einem Kurs als Dokument zugefügt werden.
  • Benachrichtigungen
    Über Benachrichtigungen können Kursbetreuer aktiv auf den Lernprozess der Teilnehmenden einwirken und beispielsweise auf Präsenzveranstaltungen hinweisen.
  • Einsende- und Übungsaufgaben
    Einsende- und Übungsaufgaben werden von Lernenden in Form eines Aufsatzes bearbeitet. Einsendeaufgaben werden dabei von einem Tutoren bewertet.
  • Testaufgaben und Tests
    Testaufgaben ermöglichen die automatische Überprüfung von Lernzielen. Bildungswerkzeug LC kennt die Testaufgabentypen "Einfachauswahl", "Mehrfachauswahl" und "Lückentext". Diese Testaufgaben können zu Tests zusammengestellt werden, sie lassen sich aber auch als Bestandteile von Lerninhalten nutzen.

Inhaltsobjekte können über Kurseinheiten (Themen) und Schlagworte in einen Kurs eingebettet werden.